Trainingsklamotten überdenken

Mai 15 '11

Trainingsklamotten überdenken

Loslassen? In der Mode? Wie geht das denn?
Trägerlos ist schick, aber beim Sport – naja – gefährlich.

Gürtellos … wäre nur im Kampfsport ein Thema. Nahtlos … geht vielleicht mit Latex, aber darin schwitzt sich’s sicher ordentlich.
Aber, Pilates-tauglich: Lassen Sie doch mal die Zweiteiler im Regal und probieren Sie, wie sich ein Jumpsuit mit integriertem BH anfühlt.
Wir finden es ziemlich angenehm, wenn man mal nicht am hochrutschenden Shirt, BH oder am herunterrutschenden Hosenbund rumzuppeln muss.
Lassen Sie also einfach die Finger von den Klamotten, denn dieser Trägeroverall sitzt auch so.

Der Stoff besteht aus 61 Prozent Micro-Modal und 39 Prozent Meryl-Skinlife. Ein bisschen Textilwissenschaft dazu: Modal ist eine natürliche Faser aus Zellulose – ähnlich wie Viskose.  Meryl-Skinlife enthält hauchfeine Silbereinlagerungen.

FILDECOTON im Artikel von "Pilates das Magazin" FILDECOTON im Artikel von "Pilates das Magazin"

Das in der Faser eingeschlossene, bioaktive Silber, das mit der Haut nicht in Berührung kommt, wirkt mild bakteriostatisch und hält
so auch bei starker körperlicher Anstrengung die Menschliche Haut im Gleichgewicht.

Artikel aus “Pilates das Magazin” No 2 Mai / Juni 2011

Passende Posts

Kommentare sind deaktiviert

Top